Stadtrat Ferrat verklagt Stadtverwaltung

Julien Ferrat

[Pressemitteilung vom 8. Dezember 2016]

Der Stadtrat Julien Ferrat (Familien-Partei) hat beim Verwaltungsgericht Karlsruhe gegen die Stadt Mannheim eine Anfechtungsklage eingereicht und eine einstweilige Anordnung beantragt. Der Hintergrund ist ein Gemeinderatsbeschluss, wonach Einzelstadträte keine Beiträge mehr im Amtsblatt veröffentlichen dürfen.

„Der Beschluss der letzten Gemeinderatssitzung war ein feiger Anschlag auf die Demokratie. Ich vertraue der deutschen Justiz, dass sie den von der Stadtverwaltung initiierten und vom Gemeinderat abgesegneten Rechtsbruch aufhebt. Notfalls klage ich durch alle Instanzen“, erklärt Stadtrat Ferrat.

Weiterlesen: Stadtrat Ferrat verklagt Stadtverwaltung

Familien-Partei legt Rettungskonzept zur Multihalle vor

[Pressemitteilung vom 28. November 2016]

Die Familien-Partei hat ein Konzept zur Rettung der Multihalle erarbeitet. Die Stadtverwaltung soll demnach gezielt nach einem Großspender und mehreren Kleinspendern suchen. „Bislang ist wenig Zählbares herumgekommen, um die erforderlichen 11,6 Millionen aufzutreiben“, schreibt Stadtrat Julien Ferrat an den Leiter des städtischen Rechnungsamtes, Benjamin Laber.

Weiterlesen: Familien-Partei legt Rettungskonzept zur Multihalle vor

Familien-Partei kritisiert Zustände im Stadthaus

[Pressemitteilung vom 25. November 2016]

Die Familien-Partei übt massive Kritik an den Zuständen im Stadthaus. Die Besuchertoiletten wurden nach über zwei Monaten noch immer nicht geöffnet. Nun wurden vom Bilfinger-Hausmeisterdienst sämtliche Steckdosen versiegelt, sodass die Nutzung elektronischer Geräte im Besucherbereich nicht mehr möglich ist. In einem Schreiben an Silke Ruppenthal vom Fachbereich Immobilienmanagement äußert Stadtrat Julien Ferrat seinen Unmut.

Weiterlesen: Familien-Partei kritisiert Zustände im Stadthaus