Familien-Partei kritisiert wilde Müllentsorgung in der Neckarstadt

[Pressemitteilung vom 1. Dezember 2016]

Die Familien-Partei kritisiert die wilde Müllentsorgung in der Neckarstadt und fordert mehr Kontrollen durch den Kommunalen Ordnungsdienst. Dies wäre eine Maßnahme, um die Lebensqualität im Mannheimer Stadtteil Neckarstadt ein Stück weit zu verbessern.

„Der Kommunale Ordnungsdienst sollte sich nicht nur um Knöllchen in der Innenstadt, sondern verstärkt auch um die Sicherheit und Ordnung in der Neckarstadt kümmern. Die bisherigen Maßnahmen sind absolut unzureichend, da die wilde Müllentsorgung tendenziell zugenommen hat“, erklärt Stadtrat Julien Ferrat.

„Gefühlt ist in der Neckarstadt jede Woche Sperrmüll. Vom Land ist diesbezüglich keine Hilfe zu erwarten. Der Kommunale Ordnungsdienst hat laut Eigenbeschreibung die Aufgabe zur Aufrechterhaltung der Sicherheit und Ordnung im Stadtkreis Mannheim beizutragen. Dem sollte er endlich nachkommen“, so Stadtrat Ferrat.