Familien-Partei für Wasserspielplatz an Augustaanlage

[Pressemitteilung vom 14. September 2016]

Die Familien-Partei spricht sich für einen Wasserspielplatz an der Augustaanlage aus. Dies würde die Lebensqualität für Eltern mit Kindern in den sechs inneren Stadtbezirken massiv aufwerten. Stadtrat Julien Ferrat hat sich deshalb an Christian Konowalczyk vom Fachbereich Grünflächen und Umwelt gewandt.

Die Familien-Partei plädiert dafür, den Wasserspielplatz der Öffentlichkeit frei zugänglich zu machen. Dieses Pilotprojekt wäre stadtweit einmalig. „Es fehlt in den inneren Bezirken an kostenlosen Freizeitangeboten im Grünen. Das Potenzial der Augustaanlage wird bislang nicht einmal ansatzweise ausgeschöpft“, bemängelt Stadtrat Ferrat.

Darüber hinaus spricht sich die Familien-Partei für eine grundsätzliche Kehrtwende an der Augustaanlage aus. „Die bisherige Devise, die Grünanlage möglichst nicht zu betreten, hat sich nicht bewährt. Es wäre sinnvoll, ein Konzept zu entwickeln, wie die Augustaanlage als Erholungsort in den Lebensalltag integriert werden kann“, so Ferrat.