Familien-Partei für attraktives Spaßbad im Herzogenried

[Pressemitteilung vom 6. Juni 2016]

Die Familien-Partei setzt sich für ein attraktives Spaßbad im Mannheimer Stadtteil Herzogenried ein. Die Pläne der Stadtverwaltung sehen das Herzogenriedbad als Standort für ein Kombi-Bad vor. In den Entwürfen der Firma Kannewischer fehlt es jedoch an Spaßbad-Komponenten. Nun meldet sich Stadtrat Julien Ferrat zu Wort.

Aus Sicht der Familien-Partei sind eine Rutsche und ein Sprungbrett als Attraktionen unzureichend. „Die starke Ausrichtung auf Sportler und Erwachsene ohne Kinder kollidiert eindeutig mit dem Ziel, ein Kombi-Bad zu schaffen, das die Bedürfnisse einer breiteren Bevölkerung Mannheims abdecken soll“, bemängelt Stadtrat Ferrat.

Die Familien-Partei fordert daher mehr Spaßbad-Komponenten, die alle Altersklassen ansprechen. „Mit vergleichsweise wenig finanziellem Aufwand wäre eine erhebliche Aufwertung möglich. Ein Whirlpool kostet etwa 5.000 Euro, ein Duschpilz etwa 25.000 Euro. Insgesamt sind für das Kombi-Bad 24 bis 38 Millionen vorgesehen“, so Ferrat.