Stadt Mannheim soll SVW-Anteile kaufen

[Pressemitteilung vom 7. Dezember 2017]

Bei den Etatberatungen für den städtischen Doppelhaushalt 2018/2019 wird der Mannheimer Gemeinderat nächste Woche über den möglichen Erwerb von Anteilen der „SV Waldhof Mannheim 07 Spielbetriebs GmbH“ entscheiden. Einen entsprechenden Antrag hat Stadtrat Julien Ferrat von der Familien-Partei gestellt.

Die ausgegliederte Spielbetriebsgesellschaft des SVW ist zum Ende der vergangenen Spielzeit mit einen Defizit von rund 700.000€ gestartet. Für die aktuelle Spielzeit wird mit einem Minus in ähnlicher Größenordnung gerechnet. Stadtrat Ferrat zufolge soll die Stadt Mannheim jährlich Anteile im Wert von 700.000€ kaufen. Der SV Waldhof Mannheim 07 ist in den beiden vergangenen Jahren knapp am Aufstieg gescheitert.

In seiner Antragsbegründung schreibt Ferrat: „Der Erwerb von Anteilen der Spielbetriebs GmbH könnte ein lukratives Anlageobjekt sein. Bei einem Aufstieg in die 3. Liga wäre Mannheim während der Saison jeden Samstagabend in der Sportschau-Tabelle im Ersten zu sehen. Ein solcher Werbenutzen übersteigt die Kosten des oben genannten Betrags bei Weitem.“